Aktuelle Dividenden Meldungen

02.03.2015

Die init Innovation in Traffic Systems AG (ISIN: DE0005759807) wird die Dividende mit 0,80 Euro je Aktie im Vergleich zum Vorjahr nicht verändern.

Die init Innovation in Traffic Systems AG (ISIN: DE0005759807) wird die Dividende mit 0,80 Euro je Aktie im Vergleich zum Vorjahr nicht verändern. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 23,00 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,48 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 13. Mai 2015 in Karlsruhe statt.

Der Karlsruher Spezialist für Telematik- und elektronische Zahlungssysteme hat im Jahr 2014 Umsatz und Ergebnis gesteigert und die gesetzten Zielwerte im Wesentlichen erreicht, wie der Konzern am Montag mitteilte. Nach den jetzt vorliegenden vorläufigen Zahlen stiegen die Erlöse auf einen neuen Rekordwert von 103,0 Mio. Euro (2013: 100,1 Mio. Euro), das operative Ergebnis erhöhte sich auf 18,7 Mio. Euro (2013: 17,7 Mio. Euro). Bedingt durch höhere Ertragssteuerzahlungen blieb das Konzernergebnis mit 12,1 Mio. Euro jedoch unverändert.

Der vollständige Geschäftsbericht 2014 wird zur Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 26. März 2015 vorgelegt.

Redaktion MyDividends.de

02.03.2015

Die DVB Bank (ISIN: DE0008045501) wird den Aktionären wie im Vorjahr eine Dividende in Höhe von 0,60 Euro ausschütten.

Die DVB Bank (ISIN: DE0008045501) wird den Aktionären wie im Vorjahr eine Dividende in Höhe von 0,60 Euro ausschütten. Beim derzeitigen Börsenkurs von 25,10 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,39 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 25. Juni 2015 statt.

Das Geschäftsvolumen lag 2014 mit 26,2 Mrd. Euro um 6,5 Prozent über dem 2013er Niveau von 24,6 Mrd. Euro. Die DVB Bank erreichte ein Konzernergebnis nach Steuern von 104 Mio. Euro – ein Minus um 16,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die DVB berichtet Kapitalquoten, die aufgrund der Basel-III-Grundsätze (Advanced Approach) und jeweils nach Gewinnfeststellung ermittelt werden: Danach beliefen sich die harte und die zusätzliche Kernkapitalquote auf 18,7 Prozent, während die Gesamtkapitalquote 21,6 Prozent betrug.

Die DVB Bank SE ist auf Verkehrsfinanzierungen spezialisiert und Teil der DZ-Bank-Gruppe. Firmensitz ist Frankfurt am Main.

Redaktion MyDividends.de

02.03.2015

Die Flughafen Wien AG (ISIN: AT0000911805) wird die Dividende für das Jahr 2014 um 26,9 Prozent auf 1,65 Euro anheben. Im Vorjahr wurde 1,30 Euro ausgeschüttet.

Die Flughafen Wien AG (ISIN: AT0000911805) wird die Dividende für das Jahr 2014 um 26,9 Prozent auf 1,65 Euro anheben. Im Vorjahr wurde 1,30 Euro ausgeschüttet. Beim derzeitigen Börsenkurs von 76,16 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,17 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 6. Mai 2015 statt. Ex-Dividenden Tag ist der 11. Mai 2015. Zahltag der Dividende ist der 13. Mai 2015. Die Pay-out-Ratio in Prozent des Periodenergebnisses nach Minderheiten beträgt 42 Prozent.

Die Umsatzerlöse stiegen im letzten Jahr um 1,3 Prozent auf 630,2 Mio. Euro, wie Flughafen Wien am Montag mitteilte. Das Nettoergebnis (nach nicht beherrschenden Anteilen) kletterte um 12,5 Prozent auf 82,5 Mio. Euro.

Auch für das Jahr 2015 ist der Ausblick positiv. Trotz eines schmerzhaften Passagierrückgangs im ersten Quartal wird für das Gesamtjahr ein Passagierzuwachs zwischen 0 Prozent und 2 Prozent erwartet. Dementsprechend sollen der Umsatz auf über 645 Mio. Euro, und das EBITDA auf über 250 Mio. Euro steigen. Das Konzernergebnis soll 85 Mio. Euro übertreffen. Die Nettoverschuldung des Unternehmens soll weiter auf unter 500 Mio. Euro reduziert werden.

Redaktion MyDividends.de

02.03.2015

Die Münchner Aurelius AG (ISIN: DE000A0JK2A8) wird die reguläre Dividende für das Jahr 2014 um 14 Prozent auf 0,80 Euro je Aktie erhöhen. Im Vorjahr wurden 0,70 Euro ausbezahlt.

Die Münchner Aurelius AG (ISIN: DE000A0JK2A8) wird die reguläre Dividende für das Jahr 2014 um 14 Prozent auf 0,80 Euro je Aktie erhöhen. Im Vorjahr wurden 0,70 Euro ausbezahlt. Zusätzlich wird eine Sonderdividende von 1,20 Euro ausgeschüttet (Vorjahr: 0,35 Euro). Insgesamt kommen damit 2,00 Euro zur Auszahlung.

Hintergrund für die deutlich erhöhte Sonderdividende sind die erfolgreichen Veräußerungen des Geschäftsjahres 2014, wie Aurelius am Montag mitteilte. Insbesondere gehörten hierzu der Verkauf der Healthcare-Sparte von brightONE an T-Systems sowie der Verkauf der ungarischen Framochem und der Schweizer connectis AG an strategische Investoren. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 37,60 Euro und unter Zugrundelegung der Basisdividende entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,13 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 15. Juni 2015 statt.

Aurelius hat das Geschäftsjahr 2014 mit neuen Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. Nach vorläufigen und noch nicht testierten Zahlen stieg der Gesamt-Konzernumsatz im Jahr 2014 um fünf Prozent auf 1.595,8 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr. Der annualisierte Konzernumsatz stieg deutlicher um acht Prozent auf 1.725,3 Mio. Euro (2013: 1.602,2 Mio. Euro). Das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Ertragsteuern und Zinsen (EBITDA) des Gesamt-Konzerns erreichte im Jahr 2014 94,8 Mio. Euro (2013: 106,2 Mio. Euro)

Redaktion MyDividends.de

02.03.2015

Der Kaufhauskonzern Macy’s (ISIN: US55616P1049, NYSE: M) schüttet für das erste Quartal 2015 eine Quartalsdividende von 31,25 US-Cents aus.

Der Kaufhauskonzern Macy’s (ISIN: US55616P1049, NYSE: M) schüttet für das erste Quartal 2015 eine Quartalsdividende von 31,25 US-Cents aus. Damit zahlt Macy’s auf das Jahr hochgerechnet 1,25 US-Dollar an die Aktionäre. Beim derzeitigen Aktienkurs von 63,72 US-Dollar (Stand: 27. Februar 2015) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 1,96 Prozent.

Die nächste Auszahlung erfolgt am 1. April 2015 (Record date: 13. März 2015). Die Kaufhauskette steigerte die Dividende zuletzt im Mai 2014 um 25 Prozent auf den aktuellen Betrag. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn mit 3,09 Prozent im Minus.

Derzeit betreibt Macy’s unter den Marken Macy’s und Bloomingdale`s 840 Filialen in 45 Bundesstaaten, dem Distrikt von Columbia, auf Guam und in Puerto Rico. Im Jahr 2013 lag der Umsatz bei 27,9 Mio.

Redaktion MyDividends.de

02.03.2015

Der Energiekonzern National Oilwell Varco (ISIN: US6370711011, NYSE: NOV) wird eine Quartalsdividende von 46 US-Cents ausschütten.

Der Energiekonzern National Oilwell Varco (ISIN: US6370711011, NYSE: NOV) wird eine Quartalsdividende von 46 US-Cents ausschütten. Im Mai 2014 wurde die Dividende um 77 Prozent oder 20 Cents auf diesen Betrag erhöht. Seit der ersten Dividendenzahlung hat National Oilwell Varco die Dividende jedes Jahr erhöht.

Die nächste Auszahlung der Quartalsdividende erfolgt am 27. März 2015 (Record day: 13. März 2015). Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,84 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Das entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 54,35 US-Dollar (Stand: 27. Februar 2015) einer Dividendenrendite von 3,39 Prozent. Seit Jahresbeginn liegt die Aktie an der Wall Street mit 17,06 Prozent im Minus.

Die Ursprünge von National Oilwell Varco gehen auf das Jahr 1862 zurück. Der heutige Konzern entstand im Jahr 2005 durch die Fusion von National Oilwell und Varco. Die Kernbereiche liegen im Bereich Erdölexploration und Ölfeldservice.

Redaktion MyDividends.de