Altria erhöht Dividende um 9,1 Prozent

Die Altria Group (ISIN: US02209S1033, NYSE: MO) steigert die Quartalsdividende um 4 US-Cents bzw. 9,1 Prozent auf 0,48 US-Dollar. Die nächste Auszahlung erfolgt am 10. Oktober 2013 (Record date: 16. September 2013). Ex-Dividenden-Tag ist der 12. September 2013.
 
Auf das Jahr hochgerechnet schüttet die Altria Group nun 1,92 US-Dollar an ihre Aktionäre aus. Beim derzeitigen Aktienkurs von 34,28 US-Dollar (Stand: 26. August 2013) entspricht das einer Dividendenrendite von 5,60 Prozent.
 
Altria strebt eine Ausschüttung von 80 Prozent der Gewinne an. Zuletzt wurde die Ausschüttung im August 2012 um 7,3 Prozent erhöht. In den letzten 44 Jahren wurde die Dividende 47-mal angehoben. Im Jahr 2012 kletterte der Umsatz um 3,4 Prozent auf 24,6 Mrd. US-Dollar bei einem Gewinn von 4,18 Mrd. US-Dollar. Es wurden 134,9 Mrd. Zigaretten abgesetzt. Für 2013 erwartet Altria einen bereinigten Ertrag von 2,35 bis 2,41 US-Dollar je Aktie, ein Anstieg um 6-9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
 
Die Altria Group aus Richmond im US-Bundesstaat Virginia ist einer der weltweit größten Tabakkonzerne. Im Jahr 2008 wurde Philip Morris International von der Gruppe als eigenständiges Unternehmen abgespalten. Altria hält darüber hinaus 28,7 Prozent an SABMiller, einem der größten Brauereiunternehmen der Welt.
 
Stephanie Wente, Redaktion MyDividends.de