Aktionäre von Mondelez erhalten Dividende

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Mondelez International (ISIN: US6092071058, NASDAQ: MDLZ) wird am Donnerstag eine Quartalsdividende in Höhe von 0,19 US-Dollar an seine Aktionäre ausschütten (Record date war der 30. Dezember 2016). Auf das Gesamtjahr hochgerechnet zahlt der Konzern somit 0,76 US-Dollar aus.

Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 45,07 US-Dollar (Stand: 11. Januar 2017) bei 1,69 Prozent. Im Herbst 2012 spaltete sich Kraft Foods in zwei Unternehmen auf. Das Lebensmittel-Geschäft in Nordamerika wurde unter dem Firmennamen Kraft Foods fortgeführt während das internationale Geschäft in Mondelez umbenannt wurde. Unter dem Namen Mondelez International werden Marken wie Oreo, Cadbury, Milka, Trident Kaugummi oder Jacobs Kaffee geführt.

Der Konzern erzielte im letzten Geschäftsjahr Umsätze von rund 30 Mrd. US-Dollar. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2016 betrug der Umsatz 6,4 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 6,85 Mrd. US-Dollar).

Die Mondelez-Aktie ist an der Technologiebörse NASDAQ notiert und liegt dort seit Jahresbeginn mit 1,67 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 68,80 Mrd. US-Dollar (Stand: 11. Januar 2017).

Redaktion MyDividends.de