Aryzta verdient weniger und reduziert die Dividende

Der Schweizer Backwarenhersteller Aryzta (ISIN: CH0043238366) wird die Dividende um knapp 13 Prozent auf 0,5731 Franken (ca. 0,53 Euro) reduzieren. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 38,10 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 1,38 Prozent. Im Vorjahr wurden 0,6555 Franken ausgeschüttet.

Zum Ende des Geschäftsjahres am 31. Juli 2016 kletterte der Umsatz um 1,5 Prozent auf 3,88 Milliarden Euro, wie der Konzern am Montag mitteilte. Der Betriebsgewinn (EBITDA) sank um 5,7 Prozent auf 484,9 Millionen Euro. Der Reingewinn fiel um 5,6 Prozent auf 311,5 Millionen Euro.

Aryzta ist für seine Tiefkühlbackwaren bekannt. Das Sortiment wie Baguettes oder Brötchen wird an Großhändler, Gastronomie, Hotellerie oder auch Filialbäckereien geliefert. Aryzta mit Firmensitz in Zürich entstand im August 2008 aus der Fusion zwischen der Schweizer Hiestand Holding AG und der irischen IAWS Group.

Redaktion MyDividends.de