AT&T steigert die Dividende das 30. Jahr in Folge

Der amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T (ISIN: US00206R1023, NYSE:T) wird eine Quartalsdividende von 0,46 US-Dollar ausbezahlen, eine Anhebung um 1 Cent bzw. 2,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal. AT&T schüttet künftig 1,84 US-Dollar auf das Jahr gerechnet an seine Investoren aus.
 
Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 33,85 US-Dollar einer aktuellen Dividendenrendite von 5,43 Prozent. Ausbezahlt wird die Dividende am 3. Februar 2014 (Record day: 10. Januar 2014). Der Konzern aus Dallas im US-Bundesstaat Texas steigert damit das 30. Jahr in Folge seine Jahresdividende. Davor wurde die Dividende im Dezember 2012 ebenfalls um 1 Cent erhöht.
 
Gemeinsam mit dem Wettbewerber Verizon hat AT&T weiterhin die höchste Dividendenrendite im Dow Jones-Index. Die Aktie liegt seit Jahresanfang an der Wall Street mit 0,42 Prozent im Plus.
 
Redaktion MyDividends.de