Edison erhöht die Dividende das 13. Jahr in Folge

Der Energiekonzern Edison International (ISIN: US2810201077, NYSE: EIX) erhöht seine Quartalsdividende um 13 Prozent auf 54,25 US-Cents je Aktie. Auf das Jahr hochgerechnet zahlt das Unternehmen mit Firmensitz in Rosemead im US-Bundesstaat Kalifornien künftig 2,17 US-Dollar Dividende.

Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 69,44 US-Dollar (Stand: 8. Dezember 2016) einer aktuellen Dividendenrendite von 3,125 Prozent. Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 31. Januar 2017 (Record day: 30. Dezember 2016). Es ist die 13. jährliche Dividendenanhebung in Folge.

Unter der Holding Edison International operiert der Versorger Southern California Edison sowie Edison Mission Energy und Edison Capital. Die Ursprünge des Unternehmens gehen bis auf das Jahr 1886 zurück.

Seit Jahresanfang liegt das Papier an der Wall Street mit 17,28 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt beim derzeitigen Kursniveau 22,87 Mrd. US-Dollar (Stand: 8. Dezember 2016).

Redaktion MyDividends.de