Finish Line hebt Dividende an

Der amerikanische Einzelhändler für Sportschuhe, Finish Line (ISIN: US3179231002, NASDAQ: FINL), wird seinen Aktionären 0,11 US-Dollar Dividende ausbezahlen. Damit erhöht das Unternehmen die Dividendenausschüttung um 10 Prozent oder 1 US-Cent. Im Vorquartal wurden 0,10 US-Dollar ausbezahlt. Die nächste Ausschüttung erfolgt am 13. März 2017 (Record date: 24. Februar 2017). Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,44 US-Dollar Gesamtdividende bezahlt.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 17,41 US-Dollar (Stand: 11. Januar 2017) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,53 Prozent.

Finish Line wurde 1976 gegründet und hat seinen Unternehmenssitz in Indianopolis im US-Bundesstaat Indiana. Das Unternehmen betreibt mehr als 660 Lädern in 47 Bundesstaaten. Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Technologiebörse NASDAQ mit 7,39 Prozent im Minus.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de