Ford wird zusätzlich zur Dividende eine Bonusdividende ausschütten

Die Ford Motor Company (ISIN: US3453708600, NYSE: F) wird für das erste Quartal 2017 eine Dividende in Höhe von 15 US-Cents je Aktie ausbezahlen. Das Unternehmen hatte die Dividende im Januar 2015 um 20 Prozent auf den aktuellen Betrag angehoben. Zusätzlich will der Autobauer eine einmalige Bonusdividende in Höhe von 0,05 US-Dollar ausschütten. Zusammen werden somit 0,20 US-Dollar ausbezahlt.

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit unverändert 0,60 US-Dollar an regulärer Dividende ausbezahlt. Beim derzeitigen Börsenkurs von 12,85 US-Dollar liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 4,67 Prozent (Stand: 10. Januar 2017). Der Automobilkonzern strich die Dividende im September 2006. Anfang 2012 startete Ford dann wieder mit der Zahlung einer Dividende (0,05 US-Dollar). Ausbezahlt wird die nächste Dividende am 1. März 2017 (Record date: 20. Januar 2017).

Ford sei auf Kurs, um im Geschäftsjahr 2016 einen bereinigten Vorsteuergewinn von 10,2 Mrd. US-Dollar zu erreichen, wie weiter berichtet wird. Für das Jahr 2017 wird ein solider bereinigter Vorsteuergewinn erwartet, der aber niedriger als für das Jahr 2016 erwartet ausfallen soll. Am 26. Januar werden die Jahreszahlen für 2016 präsentiert.

Ford wurde 1903 von Henry Ford gegründet und hat den Firmensitz in Dearborn im US-Bundesstaat Michigan. Im Geschäftsjahr 2015 erzielten fast 200.000 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von 140,6 Mrd. US-Dollar bei einem Gewinn in Höhe von 7,4 Mrd. US-Dollar.

Seit Jahresbeginn hat die Aktie von Ford an der Wall Street 5,94 Prozent an Wert zugelegt (Stand: 10. Januar 2017). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 50,54 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de