General Motors erhöht den Ausblick und kauft mehr eigene Aktien zurück

Der amerikanische Automobilkonzern General Motors (ISIN: US37045V1008, NYSE: GM) erwartet nun für das Jahr 2017 einen Gewinn je Aktie in der Spanne von 6 bis 6,50 US-Dollar. Zuvor lag der Ausblick bei 5,50 bis 6 US-Dollar Gewinn je Anteilsschein. Begründet wird der erhöhte Ausblick mit der anhaltenden Stärke des US-Automarktes, einer robusten Nachfrage aus China sowie Kosteneinsparungen.
Die Ergebnisse für das Jahr 2016 wird General Motors am 7. Februar präsentieren. Gleichzeitig gab der Konzern eine Ausweitung der Aktienrückkäufe um 5 Mrd. US-Dollar bekannt. Das ursprüngliche Programm wurde im März 2015 angekündigt und hat mit der aktuellen Anhebung nun ein Volumen von 14 Mrd. US-Dollar. Es gibt keine Laufzeitbegrenzung für das Programm.

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet beträgt die Dividende 1,52 US-Dollar. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Aktienkurs von 37,35 US-Dollar (Stand: 10. Januar 2017) bei 4,07 Prozent. Seit Jahresbeginn hat die Aktie an der Wall Street 7,18 Prozent an Wert zugelegt (Stand: 10. Januar 2017). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 56,97 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de

Datum: 
Mittwoch, 11. Januar 2017
Unternehmen: 
General Motors
ISIN: 
US37045V1008
Ausschüttung Gesamtjahr: 
1,52 USD
Dividenden-Rendite: 
4,07%