Hanover Insurance Group hebt Dividende an

Der amerikanische Versicherungskonzern Hanover Insurance Group (ISIN: US4108671052, NYSE: THG) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von 50 US-Cents aus. Damit erhöht das Unternehmen die Dividendenausschüttung um 9 Prozent oder 4 Cents. Im Vorquartal wurden 46 US-Cents ausbezahlt. Auf das Jahr hochgerechnet werden 2,00 US-Dollar ausgeschüttet.

Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 89,03 US-Dollar (Stand: 6. Dezember 2016) einer aktuellen Dividendenrendite von 2,25 Prozent. Aktionäre erhalten die Auszahlung am 30. Dezember 2016 (Record date: 16. Dezember 2016). Die Aktie der Hanover Insurance Group liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn mit 9,42 Prozent im Plus. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2016 erzielte der Konzern einen Nettogewinn 88,4 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 78,3 Mio. US-Dollar).

Die Hanover Insurance Group ist eine Holdinggesellschaft, unter deren Dach Versicherungskonzerne wie die Hanover Insurance Company oder Citizens Insurance Company of America vereint sind. Die Wurzeln des Konzerns gehen bis auf das Jahr 1852 zurück.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de