Imperial Tobacco erhöht die Dividende

Der britische Tabakkonzern Imperial Tobacco Group (ISIN: GB0004544929) wird die Schlussdividende für das letzte Geschäftsjahr um zehn Prozent auf 89,3 Pence (ca. 1,14 Euro) anheben. Imperial Tobacco zahlt seine Dividende in Form einer Zwischendividende und einer Schlussdividende aus.

Damit wird die Dividende für das letzte Jahr um zehn Prozent auf insgesamt 128,10 Pence oder umgerechnet knapp 1,64 Euro gesteigert. Beim derzeitigen Börsenkurs von 34,63 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 4,73 Prozent.

Die Schlussdividende wird am 17. Februar 2015 ausgeschüttet. Ex-Dividenden Tag ist der 15. Januar 2015. Die Zwischendividende wurde bereits gezahlt. Ab dem Jahr 2015 soll auf eine vierteljährliche Auszahlung der Dividende umgestellt werden.

Das Unternehmen mit Firmensitz in Bristol ist nach Philip Morris, British American Tobacco und Japan Tobacco der viertgrößte Tabakkonzern weltweit. Zu den Marken zählen Ernte 23, Gitanes, Gauloises, Davidoff, West oder Peter Stuyvesant. Im Geschäftsjahr 2014 fiel der Umsatz um sechs Prozent auf 26,63 Mrd. GBP. Der operative Gewinn kletterte um fünf Prozent auf 2,1 Mrd. GBP.

Redaktion MyDividends.de