KSB reduziert die Dividende

Der Industriekonzern KSB (ISIN: DE0006292006) wird die Dividende um knapp 35 Prozent reduzieren. So sollen nach 8,50 Euro im Vorjahr nun 5,50 Euro an die Stammaktionäre ausbezahlt werden. Beim derzeitigen Kursniveau von 315,15 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite somit bei 1,75 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 11. Mai 2016 statt. Die Vorzugsaktionäre erhalten 5,76 Euro (Vorjahr: 8,76 Euro).

Mit der Kürzung der Dividende trägt die Gesellschaft der Ergebnisverschlechterung der KSB Aktiengesellschaft Rechnung, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Ferner haben Vorstand und Aufsichtsrat entschieden, ein konzernweites Maßnahmenpaket zur Senkung von Material-, Personal- und Sachkosten umzusetzen.

Wegen der dadurch zu erwartenden Einmalkosten sowie einem voraussichtlich rückläufigen Umsatz (vor allem infolge des schwächeren Auftragseingangs 2015) wird das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) des Geschäftsjahres 2016 für Konzern und KSB Aktiengesellschaft wahrscheinlich erheblich unter dem des Jahres 2015 liegen.

Redaktion MyDividends.de