KWS Saat gibt ersten Zwischenstand zum Aktienrückkauf

Der Landwirtschaftskonzern KWS Saat SE veröffentlicht einen ersten Zwischenstand zum Aktienrückkauf. Die KWS Saat SE hat im Zeitraum vom 4. Januar 2017 bis einschließlich 6. Januar 2017 insgesamt 746 Stückaktien der KWS Saat SE im Rahmen des Aktienrückkaufs erworben.

Der Vorstand der KWS Saat SE hatte am 20.10.2016 beschlossen, eigene Aktien für das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm zu erwerben. Das Rückkaufprogramm soll in einem Zeitraum vom 4. Januar 2017 bis zum 28. Februar 2017 durchgeführt werden. Die Höchstzahl der zurückzukaufenden Aktien bemisst sich nach der für die Aktienausgabe an die Mitarbeiter tatsächlich benötigten Anzahl und ist pro Mitarbeiter auf 500 Stückaktien beschränkt.

Insgesamt sollen nicht mehr als 25.000 eigene Aktien zurückgekauft werden. Der Umfang des Aktienrückkaufprogramms ist darüber hinaus auf einen Gesamtkaufpreis von 7,5 Millionen Euro (ohne Nebenkosten) begrenzt.

Redaktion MyDividends.de

Datum: 
Mittwoch, 11. Januar 2017
Unternehmen: 
KWS Saat
ISIN: 
DE0007074007
Ausschüttung Gesamtjahr: 
3,00 EUR
Dividenden-Rendite: 
1,07%