McCormick steigert die Dividende das 29. Jahr in Folge

Der amerikanische Lebensmittelkonzern McCormick (ISIN: US5797802064, NYSE: MKC) wird die Quartalsdividende um 8,10 Prozent auf 40 US-Cents anheben. Damit schüttet der Konzern zukünftig 1,60 US-Dollar je Anteilsschein auf das Jahr gerechnet aus.

Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 73,00 US-Dollar bei 2,20 Prozent. Die nächste Auszahlung erfolgt am 14. Januar 2015 (Record day: 31. Dezember 2014). Dies ist die 29. jährliche Anhebung der Ausschüttung in ununterbrochener Folge. Seit dem Jahr 1925 zahlt McCormick eine Dividende an die Investoren. In den letzten 7 Jahren hat sich die Ausschüttung verdoppelt.

Der Konzern wurde 1889 in Baltimore gegründet. McCormick ist ein Hersteller von Gewürzen und Saucen sowie damit zusammenhängenden Produkten und erwirtschaftet über 4 Milliarden US-Dollar Umsatz. Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street mit knapp sechs Prozent im Plus (Stand: 26. November 2014).

Redaktion MyDividends.de