Morningstar erhöht die Dividende

Die Researchfirma Morningstar (ISIN: US6177001095, NYSE: MORN) wird den Aktionären eine Dividende in Höhe von 23 US-Cents ausbezahlen. Damit wird die Auszahlung gegenüber dem Vorquartal (22 Cents) um 4,5 Prozent erhöht. Morningstar schüttet zukünftig 0,92 US-Dollar auf das Jahr gerechnet an die Anteilsinhaber aus.

Die nächste Auszahlung erfolgt am 31. Januar 2016 (Record day: 6. Januar 2017). Beim derzeitigen Börsenkurs von 75,53 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,22 Prozent (Stand: 9. Dezember 2016). Das Unternehmen kündigte im November 2011 die erstmalige Auszahlung einer Dividende (5 US-Cents) an.

Morningstar mit Firmensitz in Chicago analysiert und bewertet Investmentfonds (5-Sterne Rating) und Industriekonzerne. Darüber hinaus bietet der Konzern Investmentservices an und verwaltete zum 30. September 2016 rund 200 Milliarden US-Dollar.

Die Aktie des Konzerns liegt seit Jahresbeginn mit 6,07 Prozent im Minus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung von 3,25 Mrd. US-Dollar auf (Stand: 9. Dezember 2016).

Redaktion MyDividends.de