Nordwest Handel kürzt die Dividende

Die Nordwest Handel AG (ISIN: DE0006775505) wird den Aktionären eine Dividende von 0,30 Euro je Aktie ausbezahlen. Beim derzeitigen Aktienkurs von 12,75 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,35 Prozent. Damit wird die Ausschüttung gegenüber dem Vorjahr (0,55 Euro) um 45 Prozent gekürzt. Die nächste Hauptversammlung findet am 19. Mai 2016 in Essen statt.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde im Konzern ein Geschäftsvolumen von 1.961,8 Mio. Euro erzielt nach 2.030,4 Mio. Euro im Vorjahr. Bedingt durch Sonderbelastungen weist Nordwest Handel im abgelaufenen Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis von 3,6 Mio. Euro nach 7,0 Mio. Euro im Vorjahr und einen Jahresüberschuss von 2,1 Mio. Euro (Vorjahr: 4,4 Mio. Euro) aus. Sonderbelastungen im Zusammenhang mit der Compliance Untersuchung hinsichtlich unzulässiger Wettbewerbsaktivitäten, Preisverfall in der Stahlbranche und ein Sondereffekt in der Haustechnik haben die Entwicklung des Konzerns stark beeinflusst und das Ergebnis belastet. Bereinigt um die Sonderbelastungen, war ein Ergebnis auf Vorjahresniveau zu verzeichnen, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Die Nordwest Handel AG aus Hagen ist ein Einkaufs- und Serviceverbund und bezeichnet sich selbst als verbindendes Element für Fachhandel und Hersteller. Gegründet wurde der Verbund im Jahr 1919. Im Jahr 1999 erfolgte die Börsennotiz.

Redaktion MyDividends.de