Nucor steigert die Dividende das 44. Jahr in Folge

Das Stahlunternehmen Nucor (ISIN: US6703461052, NYSE: NUE) wird eine Quartalsdividende von 0,3775 US-Dollar auszahlen und erhöht damit die Dividendenausschüttung um 0,7 Prozent. Im Vorquartal wurden 0,375 US-Dollar ausgeschüttet.

Seit der ersten Dividendenzahlung im Jahr 1973 erhöhte Nucor die Dividende ununterbrochen in jedem Jahr.

Die Auszahlung erfolgt am 10. Februar 2017 (Record day: 30. Dezember 2016). Dies ist die 175. Quartalsdividende in Folge, die Nucor an seine Investoren ausschüttet. Auf das Jahr hochgerechnet werden derzeit 1,51 US-Dollar ausbezahlt. Beim aktuellen Börsenkurs von 62,23 US-Dollar (Stand: 30. November 2016) entspricht dies einer Dividendenrendite von 2,43 Prozent.

Die Nucor Corporation aus Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina ist einer der größten Stahlproduzenten in den USA. Im Jahr 2015 lag der Umsatz bei 16,4 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 21,1 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn von 358 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 714 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang liegt der Wert an der Wall Street mit 54,37 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 19,70 Mrd. US-Dollar (Stand: 30. November 2016).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de