Owens Corning steigert die Dividende

Der Glasfaserhersteller Owens Corning (ISIN: US6907421019, NYSE: OC) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von 20 US-Cents aus. Dies ist im Vergleich zum Vorquartal eine Erhöhung um 11 Prozent oder 2 US-Cent. Auf das Jahr hochgerechnet werden insgesamt 0,80 US-Dollar ausbezahlt. Dies entspricht einer Dividendenrendite in Höhe von 1,54 Prozent beim aktuellen Börsenkurs von 51,91 US-Dollar (Stand: 2. Dezember 2016).

Owens Corning zahlt die Dividende am 18. Januar 2017 an die Anteilsinhaber aus (Record date: 3. Januar 2017). Der Konzern wurde 1938 gegründet und ist heute der weltgrößte Hersteller von Glasfasern. Mit rund 16.000 Mitarbeitern wurde im Jahr 2015 ein Umsatz von 5,4 Mrd. US-Dollar erzielt. In den ersten 9 Monaten des Jahres 2016 lag der Umsatz bei 4,3 Mrd. US-Dollar nach 4,1 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Der Gewinn lag bei 307 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 221 Mio. US-Dollar), wie Ende Oktober 2016 berichtet wurde.

Die Aktie ist in den USA an der Wall Street notiert und verzeichnet dort seit Jahresbeginn ein Plus von 10,38 Prozent (Stand: 2. Dezember 2016). Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 5,88 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de