Tui erzielt mehr Gewinn und erhöht die Dividende

Der Touristikkonzern Tui (ISIN: DE000TUAG000) wird der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 0,63 Euro vorschlagen, wie der Konzern am Donnerstag in Hannover mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr (0,56 Euro) ist dies ein Anstieg der Ausschüttung um 12,5 Prozent.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 12,64 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 4,98 Prozent. Die nächste Hauptversammlung von Europas größtem Reisekonzern findet am 14. Februar 2017 statt.

Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 stieg das operative Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen (bereinigtes EBITA) um 5 Prozent auf 1,01 Mrd. Euro. Nicht enthalten ist dabei die Sparte Travelopia, die verkauft werden soll. Auf Basis konstanter Wechselkurse lag das Plus bei 14,5 Prozent. Der Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen legte auf Basis konstanter Wechselkurse um 1,4 Prozent auf 17,2 Mrd. Euro zu.

Das Management erwartet einen mindestens zehnprozentigen Anstieg des bereinigten EBITA für das Geschäftsjahr 2016/17. Die bisherigen Wachstumspläne für das bereinigte EBITA CAGR von mindestens 10 Prozent wurden bis 2018/19 verlängert.

Redaktion MyDividends.de