Vienna Insurance Group senkt die Dividende deutlich

Die österreichische Vienna Insurance Group (ISIN: AT0000908504) wird die Dividende um 80 Eurocent bzw. fast 60 Prozent auf 0,60 Euro (Vorjahr 1,40 Euro) kürzen. Die Dividende entspricht einer Ausschüttungsquote von rund 78 Prozent. Beim derzeitigen Börsenkurs von 18,75 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,20 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 13. Mai 2016 (vorläufige Planung) statt. Ex-Dividenden Tag ist der 18. Mai 2016 (vorläufige Planung). Auszahltag ist der 20. Mai 2016 (vorläufige Planung).

Im letzten Geschäftsjahr hat die Vienna Insurance Group aufgrund von Abschreibungen einen Einbruch des Gewinns vor Steuern von 518,4 Mio. Euro auf rund 172 Mio. Euro verbucht. Die Combined Ratio betrug 2015 vorläufig 97,3 Prozent und lag nur geringfügig über dem Vorjahreswert von 96,7 Prozent. Es wurde ein Prämienvolumen von vorläufig 9 Mrd. Euro erzielt. Dies ist ein Minus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Das Management strebt für 2016 mindestens eine Verdoppelung des Gewinns (vor Steuern) auf bis zu 400 Mio. Euro an, wie weiter mitgeteilt wurde. An der Börse kamen die Zahlen nicht gut an. Die Aktie lag am Nachmittag über 16 Prozent im Minus. Die Vienna Insurance Group ist mit einem Marktanteil von rund 24 Prozent Marktführer am österreichischen Versicherungsmarkt.

Redaktion MyDividends.de