LEG Immobilien wird 0,41 Euro Dividende ausschütten

Die LEG Immobilien AG (ISIN: DE000LEG1110) wird eine erste Dividende von 0,41 Euro pro Aktie ausschütten. Das sind 16 Prozent des FFO I im Berichtsjahr 2012, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Beim derzeitigen Börsenkurs von 42,15 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,97 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 19. Juli 2013 in Düsseldorf statt.
 
Ab dem Geschäftsjahr 2013 sei eine Ausschüttungsquote von 65 Prozent des FFO I geplant. Die Aktie wird seit dem 1. Februar 2013 an der Börse gehandelt. Es war der erste Börsengang des Jahres in Deutschland. Der Emissionspreis der LEG-Aktie lag bei 44,00 Euro je Aktie.
 
Die Mieterlöse (Nettokaltmieten) für die gesamte LEG-Gruppe kletterten im Jahr 2012 um 1,8 Prozent auf 344,2 Mio. Euro (Vorjahr 338,2 Mio. Euro). Für das Geschäftsjahr 2013 bekräftigt die LEG Immobilien AG die Zielvorgabe, die Mieterlöse organisch um 2 bis 3 Prozent zu steigern. Auf dieser Basis erwartet die LEG ein operatives Ergebnis (FFO I) von 137 bis 140 Mio. Euro.
 
Die LEG-Gruppe ist nach eigenen Angaben mit rund 91.000 Wohneinheiten eine der größten Wohnimmobiliengesellschaften in Deutschland.
 
Redaktion MyDividends.de