Rockwood Holdings zahlt erstmals eine Dividende

Der Spezialchemiekonzern Rockwood Holdings (ISIN: US7744151033, NYSE: RCC) wird seinen Aktionären erstmals eine Dividende ausbezahlen. Die Höhe der Ausschüttung liegt bei 35 US-Cents vierteljährlich. Auf das Jahr hochgerechnet sind dies 1,40 US-Dollar. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 46,88 US-Dollar einer derzeitigen Dividendenrendite von 2,98 Prozent. Die erste Ausschüttung erfolgt am 11. Juli 2012.

Rockwood Holdings beschäftigt über 9.700 Mitarbeiter in rund 81 Produktionsstätten in etwa 2 Dutzend Ländern. Das Unternehmen hat sich auf Spezialchemikalien und komplexe Materialien spezialisiert und weist einen jährlichen Umsatz in Höhe von 3.7 Mrd. US-Dollar vor. Der Firmensitz liegt in Princeton im US-Bundesstaat Ney Jersey.

Redaktion - MyDividends.de