Telefónica Deutschland zahlt erstmals Dividende

Telefónica Deutschland (ISIN: DE000A1J5RX9) wird für das Geschäftsjahr 2012 eine Dividende von 0,45 Euro vorschlagen. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurs von 5,85 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 7,69 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 7. Mai 2013 statt.
 
Die Umsatzerlöse von Telefónica Deutschland beliefen sich im Jahr 2012 auf 5,21 Mrd. Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Gesamtzahl der Kundenanschlüsse kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent auf 25,4 Millionen. 2013 und 2014 will Telefonica stärker als der deutsche Markt wachsen, wie der Konzern mitteilte.
 
Die Aktie wird seit dem 30. Oktober 2012 an der Börse in Deutschland gehandelt. Der Ausgabekurs betrug 5,60 Euro. Es war der größte deutsche Börsengang seit 2007. Größter Anteilseigner ist die spanische Telefonica mit einem Anteil von 76,83 Prozent. Das Unternehmen mit der Marke O2 ist der kleinste der vier großen Mobilfunkanbieter in Deutschland.
 
Redaktion MyDividends.de